Donnerstag, September 21, 2006

Leichtmatrosen



So, jetzt seid ihr gefragt! Wer mir die Namen der in diesem Video auftretenden Leichtmatrosen nennen kann, gewinnt irgendwas. Ein Poster der demnächst ins Kino kommenden Punk-Doku "Punk Cocktail" von René Uhlmann beispielsweise.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tja, hab mir fast die Finger wundgegooglet und weiss nun alles über Kleenex/Liliput, das ich gar nie wissen wollte, aber zu den Darstellern im Video fand ich gar nichts. Rate deshalb einfach mal:

Beat Schlatter (ziemlich sicher)
Stefan Eicher (recht sicher)
Christoph Herzog (könnte ja sein)

Tim

Verstärker hat gesagt…

Das war ja schon mal nicht schlecht. Schlatter stimmt und Eicher ist zumindest wahrscheinlich. Weitere Vorschläge?

cappellini hat gesagt…

Eicher glaub ich nicht. Dafür natürlich Klaudia Schiff und Marlene Marder (sind übrigens beide sogar im imdb.com verzeichnet)! Der junge Schlatter sieht übrigens ein bisschen aus wie der junge Söhnlein aus einem vorherigen Post. Findest du nicht? :-)

Verstärker hat gesagt…

Schifferle, lieber Cappellini, Schifferle... Und nein, ich möchte nicht wie der frühe Beat Schlatter aussehen, der gerade, wie ich der TV-Werbung entnehmen durfte, mit einer weiteren Ausgabe von "Witzparade" (sic.) seiner No-Future-Haltung Ausdruck verleiht.

cappellini hat gesagt…

filius, der alte besserwisser :-)! Claudia Schifferles Künstlername lautete Klaudia Schiff (hätt ich natürlich nicht selber gewusst, aber Google ist da sehr hilfreich)!
Oh, die No-Future-Schlatter-Witzparade-TV-Werbung hab ich ja noch gar nicht gesehen. Dafür kürzlich den Schlatter selbst vor dem Winterthurer Casinotheater. Oder warst es doch du?

reto hat gesagt…

also wenn schon: frau schifferles künstlerinnenname lautete zuweilen auch klau schiff. und um das rauszufinden, brauchts kein google sondern marlen marders buch "kleenex liliput"

Fifty Foot Mama hat gesagt…

oh, verdammt, ich hätte alles gewusst ohne zu googeln, aber wie immer bin ich auch hier viel zu spät dran um noch cool mitreden zu können. es lebe hoch: marlene marder! ansonsten geht mir die zürcher punk bewegung und ihre verklärer bisschen auf den zeiger zur zeit.

Verstärker hat gesagt…

Geht ja alles schnell vorbei. Das Konzert von Rudolph Dietrich war jedenfalls spassig und jede Band, die "Visitors Never Come Alone" NICHT covert, verpasst die Chance auf Weltruhm.

Rainer hat gesagt…

http://lakesidecottage.myblog.de/lakesidecottage/art/233024744/Punk_in_Zurich

Sah die Band live und kaufte deren erste Single- mehr im Link