Dienstag, Januar 23, 2007

War das etwa schon alles?



Nach sechzehn Jahren Blumfeld hat Autor, Sänger und Gitarrist Jochen Distelmeyer in Absprache mit den übrigen Bandmitgliedern Andre Rattay (Schlagzeug), Vredeber Albrecht (Keyboards) und Lars Precht (Bass) beschlossen, die Band aufzulösen.

Da mag sich der Rest der Welt noch so freuen: Ich bezweifle, ob Tomte & Co. diese Wunde zu heilen vermögen. Die Welt ist eben nicht nur, wie sie ist, sie kauft auch keine Platten. Aber danke.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ahhhhh. Endlich. Das hätte Jochi-Boy sofort nach L'etat Et Moi tun sollen.
Reed Mantra

henri hat gesagt…

Schon erstaunlich, was für zurückgebliebene Deppen hier Kommentare abgeben. Und welches Tubeli nennt Distelmeyer Jochi-Boy?

Verstärker hat gesagt…

Na ja, also Distelmeyer selbst zum Beispiel ("Die Songs handeln von mir Jochi-Boy, du kommst auch darin vor").

Anonym hat gesagt…

Ja ja, so ist das Henri-Boy. Besser auf die Texte von Blumenfeld achten, hab mir sagen lassen, die seien noch gut.
Reed M.